↑ Zurück zu 2012

SoFePro 2012, Bendestorf, WorkShop: “Der lebende Tod”

Handlung:

Die 3 Kinder Sophie, Luis und Emma ziehen mit ihrem Vater in ein neues Haus. Die Mutter ist vor kurzem gestorben. Beim Erkunden der neuen Umgebung werden sie von den dort wohnenden Kindern und sogar von ihren Cousins und Cousinen so merkwürdig ignoriert – fast als wären sie gar nicht da… Als der Vater überraschend zur Arbeit gerufen wird, sind die Kinder auf sich gestellt und natürlich, gerade jetzt, ereignet sich am Abend ein Stromausfall… und es knarrt so merkwürdig auf dem Dachboden. Sie beschließen dort nachzusehen und machen eine schockierende Entdeckung…

Leider ist dies einer der letzten Filme der Mobilen Medienarbeit des Jugendverbands SJD-Die Falken in Nordniedersachsen. Die Mobile Medienarbeit muss leider aus finanziellen Gründen die arbeitsintensive Aktive Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen vorerst einstellen. Leider sind die Rahmenbedingungen für so eine informelle Bildungsarbeit im Land Niedersachsen sehr schlecht. Weder eine ausreichende öffentliche Förderung, noch die Rahmenbedingungen in Schule ermöglichen solche wichtige Arbeit.

Wenn auch Du meinst, dass diese Arbeit unbedingt weitergehen muss, dann schreibe uns Deine Meinung unter:

http://www.mobile-medienarbeit.de/?p=470

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>