FÖJler gehen in die Luft…

Einmal “on air” gehen wollten 12 FÖJlerInnen (Freiwilliges Ökologisches Jahr) vorgestern in ihrer Schulung in Aurich.

Dazu erfuhren sie eine Menge theoretisches Basiswissen zum Thema Öffentlichkeitsarbeit und alles rund um’s Thema Radio. Seit wann gibt es dieses Medium? Wie und warum hat es so einen Boom erlebt? Und wie ist es im Zeitalter der digitalen Medien um diesen Kommunikationsweg bestellt?

Das Highlight des eintägigen WorkShops war allerdings der Praxisteil, in dem die jungen Erwachsenen lernten, wie ein Kurzfeature aufgebaut ist, was sie beachten sollten – und vor allem, wie man einen spannenden, abwechslungsreichen Beitrag selbst machen kann.

Hintergrund dieses ungemein engagierten Tages ist eine regelmäßige Schulung aller FÖJlerInnen in Niedersachsen, die von der Alfred-Töpfer-Stiftung (NNA) ausgerichtet und gefördert wird. Und diesmal war die Mobile Medienarbeit der Falken gefragt. Die jungen Erwachsenen haben in ihren Einsatzstellen meist auch einen Anteil ihrer Tätigkeit für Öffentlichkeitsarbeit vorgesehen, rein nach dem Motto “Tu’ was gutes und sprich darüber”…

Wir resümieren: Auch wenn es nur ein medienaktiver Tag war, war es doch eine sehr gelungene Veranstaltung mit 12 überaus engagierten jungen Menschen! Vielen Dank!

Hier geht’s zu den Ergebnissen des WorkShops…

1 Ping

  1. […] Weiter Platz für Deinen Kommentar: […]

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.