2009

Hier finden sich die Ergebnisse der Medien-WorkShops aus 2009:

Hörspiel Rosengarten

We are proudly presenting: Die Ergebnisse des Hörspiel-WorkShops: Der Streit AutorInnen: Ann-Sophie H. (9) und Niklas W. (10) Realisation: Mobile Medienarbeit // SJD-Die Falken Atmos & Geräusche: Ann-Sophie H., Niklas W., Adrian P. Schnitt: Ann-Sophie H., Niklas W., Adrian P. Panik im Zirkus AutorInnen: Lennart H., Nele S. und Roxi S. Realisation: Mobile Medienarbeit // …

Seite anzeigen »

Video Bendestorf 2009

Bendestorf. Auch in diesem Jahr haben wir in Kooperation mit dem Verein „jugend-aktiv e.V.“ aus Bendestorf einen tollen Video-WorkShop durchgeführt. Als Konsequenz aus der Zeitknappheit des letzen Jahres (wir hatten 3 Tage!) wurde das Projekt diesmal auf 4 Tage erweitert. Leider wurde gleichzeitig die TeilnehmerInnenzahl sehr hoch angesetzt (auf der Warteliste standen noch weitere 10 …

Seite anzeigen »

R8 Kreideberg: Die Familie

Das Ergebnis eines Medien-WorkShops der Klasse 8 der Realschule am Kreideberg, was im Rahmen des XENOS-Programms gefördert wurde. Die Jugendlichen hatten 4 Tage Zeit einen Film von der Idee, über das Drehbuch und die Aufnahmen, bis zum Schnitt und die abschließende Präsentation zu machen. Herausgekommen ist der Film „Die Familie“ und die Outtakes mit integriertem …

Seite anzeigen »

H9-Kreideberg: Der Neue

Das Ergebnis eines Medien-WorkShops der Klasse 9 der Haupt- und Realschule am Kreideberg. Es wurde im Rahmen des XENOS-Programms gefördert. Die Jugendlichen hatten 4 Tage Zeit, einen Film von der Idee, über das Drehbuch und die Aufnahmen, bis zum Schnitt und die abschließende Präsentation zu produzieren. Herausgekommen ist der 7 minütige Film „Der Neue“ und …

Seite anzeigen »

H8-Kreideberg: „Alles irgendwie Scheiße“

Das Ergebnis eines Medien-WorkShops der Klasse 8 der Haupt- und Realschule am Kreideberg. Es wurde im Rahmen des XENOS-Programms gefördert. Die Jugendlichen hatten 5 Tage Zeit, einen Film von der Idee, über das Drehbuch und die Aufnahmen, bis zum Schnitt und die abschließende Präsentation zu produzieren. Herausgekommen ist der 10 minütige Film „Alles irgendwie Scheiße“ …

Seite anzeigen »