2010

Hier finden sich die Ergebnisse der Medien-WorkShops aus 2010:

Grone-Schule: „HARTe Zeiten – Ich und diese eine Erfahrung…“

Handlung: Eine junge Frau ist glücklich… Sie hat ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, kommt freudestrahlend aus der IHK. Doch leider hat das Glück ein baldiges Ende: Sie wird nicht übernommen! Der Weg zur ARGE steht an, sie beantragt HARTZ IV! Doch was ist das: Beim Besuch der ARGE bekommt sie nicht nur die Antragsformulare mit auf …

Seite anzeigen »

KettenReAktion – Der Film zur Menschenkette

Am 24.04.2010 gelang es der Anti-Atom-Bewegung einmal mehr und in beeindruckender Weise so viele Menschen auf die Straße zu bringen, wie noch nie vorher. Allein aus Lüneburg bewegte das Thema mehr als 5.000 Menschen nach Geesthacht-Besenhorst, zum Landhof Buhk, davon allein um die 300 PedalritterInnen. Das hat sicher auch seinen Grund in der bornierten Atompolitik …

Seite anzeigen »

Foto-Comic: „Zensur online = Freiheit offline“

Sören, Informatikstudent und engagierter Gegner von Zensurbestrebungen der Bundesregierung gegen die Informationsfreiheit des Internet, ist gerade dabei seinen Sperrmüll an die Straße zu stellen, als Birte -die „Bio-Birte“- vorbei kommt. Sie entdeckt schöne Sachen am Rand der Straße, bis ihr der alte und schon damals verhasste Schulkollege Sören auffällt. Es entwickelt sich ein Streit um …

Seite anzeigen »

Das Camp – Der Film

Mitte Mai kamen im Niedersächsischen Langeleben bei Königslutter rund 250 HelferInnen für 5 Tage zusammen, um an den zahlreich angebotenen WorkShops im Großzeltlager teilzunehmen. Die Arbeitsgruppen richteten sich an HelferInnen im Zeltlager oder in der Kinder- und Jugendgruppe. Die Themenpalette reichte von A wie Arbeiten mit Kindern, über F, wie Falkenkultur und Finanzen über R …

Seite anzeigen »

Grone-Schule: “Der erste Hochzeitstag”

Joe und Maggy sind seit einem Jahr verheiratet. Sie wollen ein schönes Wochenende auf dem Land verbringen. Jow hat dazu ein Haus gemietet, mit Pool, Poolboy und allem, was dazu gehört. Denn Maggy ist vermögend… …Und das ist Anreiz genug für Joe mit seiner Geliebten Britt, dem Leben seiner Frau Maggy ein Ende zu bereiten. …

Seite anzeigen »

Bendestorf 2010 – Das Geheimnis der Vampire

Ein fantasiereicher Film mit schönen Aufnahmen, entwickelt, umgesetzt und postproducted von 9 – 14 jährigen jungen Menschen aus Bendestorf und Umgebung. Entstanden in vier Tagen, im Rahmen eines Video-WorkShops im Sommerferienprogramm von jugend aktiv e.V. Leider haben wir für dieses Video keine Freigabe zur Veröffentlichung im Internet. Aber hier: DAS DREHBUCH!!!

Seite anzeigen »

Spielfilm Vahrendorf 2010

Der Geist des Alchemisten Lena findet in der Bibliothek ihres Opas ein uraltes Buch. Erstaunt blättert sie darin und findet einen ebenso alten Zettel, offenbar Teil eines Tagebuches, in dem von einem Elixier berichtet wird, was Todkranken das Leben wieder schenkt. Lena zeigt den Zettel ihren Freunden, die sich daraufhin sofort auf die Suche begeben …

Seite anzeigen »

De Facto

Eine Frau erlebt ihren alltäglichen Weg heute gänzlich anders, als sonst. Liegt es an dem Joint, den sie gerade noch geraucht hat? Sie nimmt Dich mit auf einen unheimlichen Weg durch (fast) alltägliche Situationen… Ein Produkt von 9 jungen Menschen, die vom ersten Gedanken bis zur Präsentation von den Akteuren selbst konzipiert und umgesetzt wurde. …

Seite anzeigen »

Come Back

Handlung: Ein Beziehungsdrama. Das Liebespaar wird schon erwartet, als sie sich ihrem Wagen im Parkhaus nähert. Ihr Verflossener kann die Trennung nicht verwinden, den Neuen an der Seite seiner geliebten Ex nicht akzeptieren. Es entwickelt sich eine Verfolgungsjagd durch die Ebenen des Parkhauses mit erstaunlichem Ausgang… Hintergrund: Der Film entstand im Rahmen eines Medienworkshops an …

Seite anzeigen »

Zwischen Station Grone

Handlung: Morgens, grau, der übliche Ablauf… Und dann zur Grone-Schule! Zwei Fahrgemeinschaften haben viel gemeinsam, aber auch wieder nicht. Sie hören den gleichen Sender im Auto und die gleiche Nachrichtenmeldung. Und sie gehen unterschiedlich damit um. Liegt es daran, dass es sich im einen Fahrzeug ausschließlich um Frauen, im anderen ausschließlich um Männer handelt? Hintergrund: …

Seite anzeigen »